Vorgänger und Gründungsmitglied der heutigen Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, allgemein kurz Lotto Rheinland-Pfalz genannt, war die Sport-Toto GmbH. Sie wurde im Jahr 1948 in Mainz gegründet. Das staatlich konzessionierte Glücksspiel begann zunächst mit der Toto Sportwette; kurze Zeit später kam die Lotterie 6aus49 hinzu. Als Auswirkung des Staatsvertrages zum bundesweiten Glücksspiel übernahm das Land Rheinland-Pfalz Ende der 2000er-Jahre die Gesellschaftermehrheit an Lotto Rheinland-Pfalz. Heutiger Geschäftssitz des Unternehmens ist die Großstadt Koblenz. Hier sind gegen Ende der 2010er-Jahre rund 200 Mitarbeiter damit beschäftigt, die landesweit mehr als 900 Lottoannahmestellen zu verwalten und zu managen.

Durch die Aktivitäten von Lotto Rheinland-Pfalz sind dauerhaft rund 5.000 Arbeitsplätze gesichert. Knapp die Hälfte der Spieleinsätze wird den gesellschaftlichen Anliegen sowie dem Gemeinwohl im Bundesland Rheinland-Pfalz zur Verfügung gestellt. Die besondere Verbundenheit zum Sport ist bis in die heutige Zeit hinein unverändert beibehalten worden; Initiatoren dafür sind die damaligen Gründungsmitglieder mit den Sportbünden Rheinland und Pfalz. Als im Herbst 1956 der Deutsche Totoblock gebildet wurde, gehörte Lotto Rheinland-Pfalz dem Süd-West-Block an, gemeinsam mit den Lotteriegesellschaften der Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Seit Mitte der 1970er-Jahre besteht die Mitgliedschaft im DLTB, dem Deutschen Lotto- und Totoblock.

Facettenreiches Angebot für Jedermann und jeden Tag

Lotto Rheinland-Pfalz bietet den Bürgern und Einwohnern eine attraktive Vielfalt an Lottospielen und Lotterien an, und zwar

  • das traditionelle Lotto 6aus49 mit zwei Ziehungen am Samstag und Mittwoch nebst wachsenden Jackpots
  • die tägliche Lotterie KENO, bei der jeder Spieler seinen Geldeinsatz und die Anzahl von Kreuzen flexibel wählt
  • die Endziffernlotterie GlücksSpirale mit einer lebenslangen Rente von 7.500 Euro monatlich
  • das RUBBELLOTO, bei dem der Kunde sofort siehe, ob und was er gewonnen hat
  • die Sportwette ODDSET mit der täglichen Möglichkeit, auf Sportereignisse zu tippen
  • die Toto-Wetten 6aus45 sowie 13er-Wette
  • die Lotterie BINGO, bei der Lotto Rheinland-Pfalz mit mehreren norddeutschen Lottogesellschaften kooperiert
  • die Lotterie Eurojackpot seit März 2012 mit der Möglichkeit eines Jackpots bis zu 90 Mio. Euro

Moderate Bearbeitungsgebühr, Gewinnauszahlung bis 1.000 Euro in bar

Die Annahmeschlusszeiten sind bei Lotto Rheinland-Pfalz mit denen in anderen Bundesländern weitgehend identisch. Deadlines sind jeweils am selben Tag für die

  • Mittwochziehung um 18.00 Uhr
  • Samstagziehung um 1900 Uhr
  • Freitagsziehung des Eurojackpots um 19.00 Uhr

In landesweit allen Lottoannahmestellen werden Gewinne bis zu 1.000 Euro sofort und bar ausgezahlt. Einzige Einschränkung ist die Liquidität der jeweiligen Lottoannahmestelle. Der glückliche Gewinner sollte sich vorab erkundigen, ob er seinen Gewinn direkt mitnehmen kann oder schriftlich bei Lotto Rheinland-Pfalz beantragen soll. Das Lottospiel kostet hier in den rheinland-pfälzischen Lottoannahmestellen 0,35 Euro je Lottotipp; Mobile- und Onlinelotto sind deutlich günstiger.

Nach Ziffer VI. der Teilnahmebedingungen bei Lotto Rheinland-Pfalz

„gelten für die Geltendmachung und die Verjährung von Ansprüchen die gesetzlichen Verjährungsregelungen“; das sind die §§ 194 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches BGB. Danach beträgt die gesetzliche Verjährungsfrist drei Jahre, gerechnet vom Ersten des auf den Lottogewinn folgenden Jahres an. Die frühere 13-Wochenfrist ist durch die seit dem Jahr 2016 geltende Rechtsprechung abgelöst worden.

Lotto-Card und Spiel-Card bei Lotto Rheinland-Pfalz

Mit diesen beiden Kundenkarten bietet Lotto Rheinland-Pfalz seinen Kunden viel Mehrwert beim Lottospiel. Die Spiel-Card dient als Kundenkarte zur persönlichen Identifizierung, um an den kartenpflichtigen Spielangeboten ODDSET, TOTO, KENO und Plus5 teilnehmen zu können. Sie beinhaltet keine Serviceleistungen und wird kostenlos ausgestellt. Die Lotto-Card kostet jährlich 2,50 Euro. Sie wird für zwei Jahre ausgestellt und anschließend jeweils um zwei weitere Jahre erneuert. Zum Service gehören Gewinnbenachrichtigungen ab 1.000 Euro aufwärts, oder auch die Auszahlung kleiner Gewinnbeträge, die nicht in der Lottoannahmestelle abgeholt worden sind.

Das Abo-Spiel ist bei Lotto Rheinland-Pfalz nur offline in der Lottoannahmestelle möglich, also weder mobile mit Smartphone noch online im Internet.